Neff Geschirrspüler mit TimeLight: Sehen was läuft

Mit dem GX 8 bringt Neff den ersten vollintegrierte Spüler heraus, der mit der Start- und Restzeitprojektion TimeLight ausgestattet ist. (Neff)
Mit dem GX 8 bringt Neff den ersten vollintegrierte Spüler heraus, der mit der Start- und Restzeitprojektion TimeLight ausgestattet ist. (Foto: Neff)

Die vollintegrierten Geschirrspüler von Neff haben’s durchaus in sich: Elegant hinter der Einbaufront verborgen, sorgen sie nach dem Essen leise und nahezu unbemerkt für reinen Tisch. Allerdings: Bisher behielten die „Heimlichspüler“ für sich, wie lange das Programm noch arbeitet und wann sie bereit zum Entladen sind. Damit ist jetzt Schluss – denn mit dem GX 8 (Informationen als PDF herunterladen) bringt Neff den ersten vollintegrierte Spüler heraus, der mit der Start- und Restzeitprojektion TimeLight ausgestattet ist.

Die helle Digital-Anzeige wirft ihre Information in Stunden und Minuten auf den Boden – und zwar auf jeden, von Holz bis Linoleum. Fehlen Salz oder Klarspüler, wird auch das angezeigt. So erleichtert das Gerät das Küchen-Management und ist überall dort gefragt, wo eine exakte Planung ebenso viel Priorität besitzt wie die ästhetischen Vorteile des vollintegrierten Geschirrspülers.

Neben TimeLight hat der 86 Zentimeter breite GX 8 aber noch andere Vorzüge zu bieten: zum Beispiel fünf Spülprogramme, die mit den Sonderfunktionen IntensiveZone , VarioSpeed und Halbe Beladung in ihrer Flexibilität ergänzt werden. Ob stark oder leicht Verschmutztes, viel oder wenig Geschirr, Eile oder Muße: Der GX 8 passt sich den individuellen Bedürfnissen mühelos an. Und die neue Vario-Schublade Plus in V-Form lässt auch bei der Beladung viel Spielraum: Sie enthält absenkbare Ablageelemente, die auf Wunsch auch mal Espressotassen, kleine Schälchen oder eine Suppenkelle aufnehmen. Ihre Stachelreihen können stellenweise umgelegt werden, um Raum für breitere oder längere Geschirrteile zu schaffen. Einsortierhilfen erleichtern bei der Vario-Schublade Plus die maximale Raumnutzung.

Während das variable VarioFlexPlus Korbsystem mit der Dreifach-RackMatic bis zu 14 Maßgedecken in einem Spülgang reinigen kann, soll das Herzstück des Gerätes für minimalen Verbrauch sorgen. Der Efficient Silent Drive-Motor verwendet die bürstenlose DC-Technologie, die nicht nur reibungsarm und leise arbeitet, sondern die Motorleistung der Pumpe permanent an den Bedarf anpasst. Ergänz wird der Motor laut Hersteller durch eine Aqua-Sensorik, einen Dosier-Assistenten und ein ausgeklügeltes Wassermanagement. So erzielten der GX 8 die sparsame Energie-Effizienz-Klasse A++.

Auf diese Weise verspricht Neff bei aller Ressourcenschonung stets blitzblanke Ergebnisse. Übrigens: Weil das Unternehmen sich seiner Material- und Verarbeitungsqualität genauso sicher ist wie seiner guten Spülresultate, gibt es jetzt zusätzlich eine 10-Jahres-Garantie gegen Durchrostung des Innenbehälters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.