LivingKitchen auf weltweiter Pressetour: über 100 ausgewählte Journalisten aus 16 Ländern nahmen teil

Aussteller und Koelnmesse haben ein klares Ziel: Zusammen möchten sie die LivingKitchen innerhalb kurzer Zeit als eine der wichtigsten internationalen Messen für die Einrichtung von Küchen etablieren. Die Premiere im Jahr 2011 war für dieses Ziel ein furioser Auftakt. Nun gilt es, die gestiegenen Erwartungen auch 2013 zu bestätigen und durch Engagement und vielfältige Maßnahmen im Detail die Messe noch besser in allen Märkten zu positionieren.

„Nach wie vor denken wir mit Freude an den außerordentlich gelungenen Start der ersten LivingKitchen 2011 zurück. Aber auf diesen ,Lorbeeren‘ können wir uns natürlich nicht ausruhen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Ausstellern, Verbänden und dem Handel ist die LivingKitchen in Deutschland sicherlich sowohl den Brancheninsidern als auch vielen interessierten Endverbrauchern ein Begriff. Im Ausland möchten wir den Bekanntheitsgrad ebenfalls systematisch weiter ausbauen, deshalb absolvierten wir u. a. eine weltweite Pressetour, um mit den wichtigsten Pressevertretern rund um den Globus ins Gespräch zu kommen“, berichtet Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement.

Viele einzelne Stationen besuchte das LivingKitchen-Team um Frank Haubold und den Vertriebsmanager Eike Fuchs, zum Beispiel auch die Messen „Kitchen & Bath Industry Show USA“, die „KitchenBath Shanghai“ und die „ICFF“ in New York. Hier standen vor allem Einzelgespräche mit den Journalisten im Vordergrund. Die Round Tables in Moskau, Wien, Mailand, London, Barcelona, Paris und Amsterdam, zu denen im größeren Stil eingeladen wurde, bildeten den Höhepunkt dieser gezielten Vorfeldkommunikation.

Bei diesen Konferenzen wurden die Journalisten über den aktuellen Status der LivingKitchen 2013 informiert – beispielsweise über den schon jetzt sehr hohen Anmeldestand mit 135 verbindlichen Zusagen, u. a. von fast allen marktführenden Küchenmöbelherstellern aus Deutschland und dem Who´s who der weltweiten Einbaugeräteindustrie. Insgesamt erreichte die Koelnmesse über 100 Pressevertreter in 16 Ländern.

„Die LivingKitchen sorgt beinahe täglich für positive Meldungen, die die Vorfreude auf die zweite Veranstaltung im Januar 2013 immens steigern. Wichtig ist auch, dass wir die parallele, sehr positive Entwicklung der imm cologne in allen Bereichen ebenso vorstellen konnten. Seitens der Pressevertreter ist die Resonanz ebenfalls mehr als zufriedenstellend, viele haben nach den Round Tables diese neue Messe zum Thema gemacht und entsprechende Berichte verfasst“, fasst Frank Haubold die bis jetzt absolvierte weltweite Pressetour zusammen. „Wir sind in jedem Fall auf einem sehr guten Weg mit der weiteren Internationalisierung der LivingKitchen, was sich letztlich auch in der Anzahl ausländischer Aussteller und Besucher niederschlagen wird.“

Das nächste Messedoppel
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom:
14. – 20. Januar 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.