Küchentrends auf der LivingKitchen 2013: diese Trends bestimmen die Neuheitenpräsentation in Köln

Die LivingKitchen 2013 zeigt das Thema Küche in all seinen Facetten. Mit rund 160 Ausstellern aus 18 Ländern stellt sie das führende internationale Küchenevent des kommenden Jahres dar und ist vor allem auch ein entscheidender Wegweiser in Bezug auf die allerneuesten Hausgeräte- und Küchenmöbeltrends für den deutschen und europäischen Markt.

Die Messe für Fachbesucher und Endkonsumenten beginnt zwar erst in gut drei Monaten, jedoch haben sich bereits einige exklusive Aussteller über die Schulter blicken lassen und verraten, welche Trends ihre Neuheitenpräsentationen auf der LivingKitchen 2013 stark beeinflussen werden.

Trend 1: Offene Wohnküchen
Absolut ungebrochen ist der Küchenmöbeltrend zu offenen Wohnküchen. Fließende Übergänge von Küche und Wohnraum, großzügige Räumlichkeiten und Küchenmöbeloptiken: Fast alle Küchenmöbelhersteller haben inzwischen den Wunsch des Endkonsumenten aufgenommen und präsentieren Modelle, die Kochen und Wohnen optimal verbinden.

Trend 2: Mehr Komfort für den Benutzer
Wenn der Konsument Wünsche äußern kann, dann führt er neben der Ressourceneffizienz sehr häufig den Komfort von Geräten an. Umständliche Bedienungen, schlecht lesbare Skalen, schwierige Reinigungen – hier setzen die Hausgerätehersteller alle an. Schon allein die Entwicklung des Kochfeldes ist beeindruckend und kommt dem Endverbraucher absolut entgegen. Energieeffizienz und Komfort bilden gleichsam eine perfekte Einheit.

Trend 3: Ressourceneffizienz
Dreh- und Angelpunkt der allermeisten Neuentwicklungen sind die Schlagwörter Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit – beginnend beim Stromverbrauch des kompletten Gerätes bis hin zu langlebigen Detaillösungen, wie etwa dem Einbau von LED-Leuchten. Beispiel Gefrierschrank: Rund ein Viertel des Energieverbrauchs in einem Privathaushalt dient der Kühlung. Umso sinnvoller ist in diesem Bereich eine ausgezeichnete Energie-Effizienz-Klasse.

Trend 4: Mut zu neuen Werkstoffen – Glas, Keramik, Holz
Ein anderes Thema ist der Einfluss bestimmter Werkstoffe auf das Küchendesign. An vielen Stellen beeinflusst beispielsweise Glas sehr stark die Optik. Wichtig bleibt auch die natürliche Anmutung der gesamten Küche mit echten, wertvollen Materialien unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Im Blickpunkt stehen Materialkombinationen aus Keramik, Glas, Edelstahl und Holz.

Trend 5: Intelligente Hausgeräte
Das zweite große Thema ist die Vernetzung von Geräten mit dem kompletten Haushalt. Nicht nur die Gerätesteuerung läuft in Zukunft mobil, beispielsweise über das Smartphone oder einen Tablet-PC. Auch die Geräte kommunizieren untereinander und unterstützen den Küchennutzer tagtäglich bei Einkäufen und Kochvorgängen.

Trend 6: Uni oder farbig – beides geht
Harmonie ist gefragt – besonders Kücheneinbaugeräte können sich diesem Streben nicht entziehen. In der Regel nehmen die Geräte bestimmte Optiken der Einbauküchen wieder auf, um sich harmonisch an das Aussehen der Möbel anzupassen. Einige Küchenhersteller zeigen aber auch Mut zur Farbe, andere setzen auf erdige Farbtöne.

Das nächste Messedoppel
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom:
14. – 20. Januar 2013

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.