Die vornehme Blässe:
Warum alle Welt weiße Küchen liebt

Einfamilienhaus in Hamburg

Es ist ein Trend, der wirklich um den gesamten Globus geht – überall lieben Menschen Küchen in Weiß. Warum ist das so? Eine Annäherung.


Die Geschichte geht so: Es war einmal eine kleine Küchenfee, die machte sich nachts auf den Weg und besuchte nacheinander Inge in Wolfenbüttel, Bill in Jacksonville und Dmitrij in Nischni Nowgorod. Nachdem sie die jeweilige Zielperson aus dem Schlaf geholt hatte, verkündete sie stolz: „Du darfst Dir eine neue Küche wünschen. Welche Farbe soll sie haben?” Nun raten Sie, was alle drei antworteten…? Richtig!

Mutlosigkeit, oder wie?
Dass Weiß keine Farbe ist, hindert wenige daran, sich genau diese für ihre Küche zu wünschen. Die Küchenbilder auf Houzz beweisen es: Gefühlt jedes zweite zeigt weiße Einbauten vor ebenso hellen Wänden (die letzte Küchenstudie bestätigte den Eindruck).

Warum ist das so? Leben wir in einer Welt der Einfallslosen? Trauen wir uns nichts, haben wir keinen Mut zur Farbe?

schön, schlicht und weiß (243)

Finden Sie Top-Küchendesigner in Ihrer Nähe

Mitnichten. Zwar fristet der White Cube der Kunstszene nach kurzer Berühmtheit wieder ein Schattendasein, aber in der Küche finden wir white ziemlich beautiful. Das liegt nicht zuletzt daran, wie sich unsere Wohnräume zur Zeit verändern.

Referenzen

Koch-Kombüse adé
Es ist noch gar nicht so lange her, da verstand man die Küche noch als eine Art Koch-Kombüse, die man in einem winzigen Raum des Hauses unterbrachte. Hinter verschlossener Tür durfte sich darin eine andere Art von Küchenfee, nämlich die Hausfrau, abrackern, um einige Stunden später den Sonntagsgästen im Esszimmer den Braten servieren zu können. Diese Restaurant-Mentalität ist glücklicherweise längst aus unseren Köpfen verschwunden – wir weinen ihr keine Träne nach.

Apartment L38

Offener Grundriss? Weiße Küche!
Stattdessen haben wir beschlossen, die Küche, in der sowieso immer die Party stattfindet, zu einem Teil unseres Wohnzimmers zu machen. Immer mehr Häuslebauer verzichten auf trennende Wände zwischen Koch- und Wohnbereich. Wenn Essen zubereitet wird, dann gerne in großen Gruppen. Kinder, Freunde, Gäste – sie alle verdienen einen Platz am Ofen, helfen mit oder leisten zumindest am Küchentresen Gesellschaft.

Der so entstandene, große Raum verdient eine besondere Behandlung, er braucht sie sogar. Um Einheitlichkeit zu erzeugen, wird es hier wichtig, dass Kücheneinbauten optisch nicht ins Gewicht fallen. Sie sollen im besten Fall mit den Wänden verschmelzen: Einmal weiße Küche bitte!

Küche

Die unbestreitbare Schönheit des Reinen und Hygienischen
Auch wenn wir es vielleicht nicht genau benennen können: Weiß hat was. Das weiße Brautkleid, die weiße Flagge, der weiße Arztkittel – Unschuld, Frieden, Hygiene; die (Nicht-)Farbe ist in unserem Kulturkreis durchweg positiv konnotiert. Nur in Karate kommt man mit dem Weißen Gurt nicht weit. In der Küche sorgt Weiß für Entschleunigung. Endlich mal kein Flimmern, keine Farben und Bilder, die uns sowieso den ganzen Tag überall und aus jeder Richtung entgegenspringen. Weiß ist auch Symbol der Leere und somit der Abwesenheit von Dingen, in Zeiten der Reizüberflutung schafft die weiße Küche eine Umgebung zum Durchatmen.

Apt r

Die Schule sakraler Apple-Ästhetik
Ein Narr, wer bei Weiß nicht an Apple denkt. Der Konzern hat es wie kein anderer geschafft, eine heile reinweiße Welt der Geräte zu kreieren, in der das Böse nicht existiert, alles reibungslos ineinandergreift und jedes Objekt den Eindruck erweckt, als hätte es der Himmel geschickt.

Auf einer weißen Cloud im Küchenhimmel schweben und ganz entspannt mit einem Gasbrenner die Karamellkruste der Crème brûlée herstellen, ja, auch Entrücktheit gepaart mit kulinarischem Hochgenuss kann man mit der hellen Raumgestaltung assoziieren.

Generell gilt ja für die Küche wie für jeden Raum: Erlaubt ist, was guttut. Und guttut, was schön aussieht. Die Küchenfee verneigt sich zwinkernd und löst sich vor drei neuen, weißen Küchen in Wolfenbüttel, Jacksonville und Nischni Nowgorod in Luft auf.

Entdecken Sie moderne Küchen auf Houzz

Dieser Artikel wurde zuerst veröffentlicht auf Houzz.

Eva Zimmermann

houzz_i_rgb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.