10 Must-haves
für eine Küche im englischen Landhausstil

Riverside Home

Die feine englische Art, etwas moderner: Englische Landhausküchen sind aus Holz, Stein und Metall. Wie der Stil geht? Wir zeigen es!

Supermoderne, minimalistische Küchen sehen in Katalogen großartig aus – und wenn man sehr diszipliniert ist, können sie auch im echten Leben toll aussehen. Falls Sie aber eher zu jener Sorte Mensch gehören, die nicht immer alles blitzblank und clean haben will (und kann!), dann ist eine Küche im englischen Landhausstil vielleicht genau das Richtige für Sie.

Mit lackierten Schränken, Arbeitsplatten aus Holz und Fußböden aus Stein schaffen englische Landhausküchen eine warme und gemütliche Atmosphäre. Auf moderne Feature müssen Sie deshalb trotzdem nicht verzichten. Holen Sie den rustikalen Look ins 21. Jahrhundert – und in Ihr Zuhause! Wir zeigen Ihnen 10 Must-Haves für englische Landhausküchen, mit denen es gelingt.

1. Extra tiefer Keramik-Spülstein
Ein großes, robustes Keramik-Spülbecken darf in keiner englischen Landhausküche fehlen. Es eignet sich perfekt für den Abwasch größerer Küchenutensilien oder das Putzen von Gemüse.

Dieses Doppelspülbecken verleiht dem schlichten, geradlinigen Look der Küche einen modern-rustikalen Touch.

Shabby Chic Kitchen

2. Freistehende Elemente
Wer kann dem Charme dieser Küche schon widerstehen? Der Mix aus freistehender Kücheninsel, individuellen Industrial-Leuchten und jeder Menge glänzendem Kupfer-Kochgeschirr lässt jedes Landhaus-Herz höher schlagen.

Kombiniert mit einem urgemütlichen Ledersessel lädt die Küche nicht nur zum Kochen ein – auch der Mittagssnack oder die Lesestunde wird hier zum puren Vergnügen.

The Warwickshire Barn Shaker Kitchen by deVOL

3. Holzvertäfelung
Schlichte Holzpaneele sehen einfach schön aus – vielleicht, weil sie uns an vergangene Zeiten erinnern, in denen alles noch ein bisschen gemütlicher zuging.

In einer klassischen Landhausküche sind solche Wandpaneele aus Profilholz ein echter Hingucker und in Kombination mit passend lackierten Wandregalen auch noch ungemein praktisch.

Küchen-Tipp: Alte Fliesen überdecken

Cook

4. Kücheninsel als Mittelpunkt
Der absolute Star in dieser Küche ist die riesige Kücheninsel, die – wie könnte es anders sein – einem Profi-Koch gehört. Diese Küche bietet wirklich alles, was man für die professionelle Zubereitung erstklassiger Gerichte braucht: Neben der maßgefertigten Kücheninsel aus Eiche, die Tisch, Arbeitsfläche und Stauraum in einem ist, ziehen auch der wunderschöne Herd aus Kupfer und die Arbeitsflächen aus italienischem schwarzem Basalt alle Blicke auf sich. Besser lassen sich Funktionalität und Ästhetik kaum miteinander vereinen.

Grundriss-Check: Wieviel Platz braucht eine Kochinsel?

F&B Kitchens

5. Ein rustikaler Range Cooker
Kein anderer Einrichtungsgegenstand verwandelt eine Küche so schnell in eine rustikale Landhausküche wie der legendäre Range Cooker von Aga.

Der längst Kult gewordene Emaille-Herd des britischen Herstellers hat jede Menge Fans. Aber auch hier hat die Gegenwart Einzug gehalten, vor allem, was die Farben betrifft: Von Schwarz und Creme über Hellrosa bis hin zu Pistazie oder Zitronengelb – heutzutage bleiben keine Wünsche mehr offen. Mittlerweile gibt es auch kompaktere und elektrische Varianten – die neuesten Modelle sind sogar über eine App bedienbar! Hier gehen modernste Technik und traditionelles Kochverfahren Hand in Hand – und das Ganze sieht auch noch richtig gut aus.

Der heiße Riese: Klassisch kochen mit einem Range Cooker

Arbuthnott House

6. Materialien mit Patina
Materialien mit einer gewissen Patina und rustikale Oberflächen empfinden viele als zeitlos schön – und sie passen perfekt zum Landhaus-Stil.

Ein alter Holztisch wie dieser, vereint Charakter und Schönheit und sieht mit zunehmendem Alter und bei häufigem Gebrauch immer besser aus – was ja nicht auf viele Dinge zutrifft!

Machen Sie sich also auf die Suche nach abgenutzten Eichenholz-Tischen und kombinieren Sie verschiedene Stühlen (lackiert, leicht beschädigt, unbehandelt oder aus Metall) und durchforsten Sie das Angebot von Händlern für historische Baustoffe nach alten Dielen, Steinfliesen, Spülbecken und Armaturen.

The Loft Shaker Kitchen by deVOL

7. Ein Schuss Shaker-Stil
Eine zeitlose, schlichte Küche im Shaker-Stil hat ihren ganz eigenen Reiz. Seine funktionale, asketischen Formen eignen sich perfekt für den Landhaus-Look. Vor allem, wenn, wie in diesem Beispiel von Devol Kitchens, unaufgeregte, matte Farben wie Taubengrau, Eierschale oder Vanille mit Knäufen oder Griffen aus Zinn kombiniert werden.

Besonders schön sind handgetischlerte, robuste Schränke, bei denen die Türen in eine besondere Rahmenkonstruktion gebaut werden. Günstiger ist allerdings die Variante „von der Stange“, bei der die Türen direkt mit dem Korpus verbunden sind.

Finden Sie Top-Küchenplaner in Ihrer Nähe

Guildford Residence

8. Etwas Mix and Match
Eine Küche, bei der nicht alles zusammenpasst, sondern einzelne Elemente bunt zusammengewürfelt sind, hat ebenfalls ihren eigenen Charme. Früher waren Landhausküchen tatsächlich auf diese Weise eingerichtet: Spüle, Wäscheschrank, Vorratsschrank und der große Herd waren überhaupt nicht aufeinander abgestimmt.

Eine Küche komplett mit freistehenden Komponenten einzurichten, ist allerdings gar nicht so einfach und braucht relativ viel Platz. Aber auch wenn Sie eine Einbauküche haben, können Sie dieser mit einem freistehenden Lebensmittelregal oder einem lackierten Küchenbuffet eine individuelle Note verleihen.

Küchenfronten streichen – so einfach geht’s!

Crittal Windows - New England Kitchen, London

9. Offene Regale
In einer Landhausküche verschwinden die Küchenutensilien nicht einfach komplett in den Schränken, sondern werden in offenen Regalen präsentiert. Wem aber das ständige Putzen zu viel ist, (das sich bei offenen Regalen nicht vermeiden lässt!), für den könnte eine Mischung aus offenen Regalen und geschlossenen Schränken ideal sein.

Natürlich muss dabei niemand ganz auf geschlossene Schränke verzichten, zum Beispiel für Lebensmittel und einen Großteil der kleinteiligen Küchenutensilien. Für den perfekten Landhausküchen-Look aber sollten Sie ausgewählte Dinge offen herzeigen: das makellos glänzende Kochgeschirr und das blütenweiße Service etwa, oder die vielen Vasen, die nur darauf warten, mit Blumen aus dem Garten befüllt zu werden.

Barn Conversion- Sleaford

9. Steinfliesen
Perfekt wird der rustikale Look mit einem Fußboden aus alten Steinfliesen. Damit das Ganze vor allem bei verschiedenfarbigen Fliesen, wie in diesem Beispiel, nicht zu unruhig wirkt, fiel die Wahl für die Schränke bewusst auf helle und neutrale Farben. Das bunte Patchwork aus bronzefarbenen, grünen und anthrazitfarbenen Steinfliesen ist nicht nur wunderschön, sondern auch äußerst robust. Bei der Luxusvariante mit Fußbodenheizung hat man auch in der kälteren Jahreszeit immer schön warme Füße – man muss ja nicht in allem nach der alten Zeit streben…

Entdecken Sie viele weitere Küchen im Landhausstil!

Dieser Artikel wurde zuerst veröffentlicht auf Houzz.

houzz_i_rgb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.