LivingKitchen Stories:
mit Vera von Nicest Things

KitchenStories mit Vera von Nicest Things
LivingKitchen Stories mit Vera von Nicest Things

Ob groß, klein, im Landhaus- oder modernen Hochglanzlook: Küchen sind genauso vielfältig wie ihre Besitzer. Aus diesem Grund ist es natürlich besonders spannend, einen Blick in die persönlichen Kochstätten zu werfen und dabei vielleicht auch noch etwas über die Person am Herd zu erfahren. In unserer Reihe LivingKitchenStories haben wir bekannte Food Blogger aus aller Welt gefragt, wie es eigentlich in ihren Küchen aussieht, worauf sie nicht verzichten können und was letztendlich wichtiger ist – Design oder Funktionalität?

Mix & Match: Trend zu Materialkombinationen

Foto-1-AMK-PR-Auch-die-Optik-zaehlt_blog
Wohnlich gemütlich und ein Hingucker für die ganze Familie: Eine Küche in Holzoptik sorgt für ein gemütliches, wohnliches aber auch modernes Ambiente. (Foto: AMK)

Geplante Küchen „von der Stange“ waren gestern – Der moderne Küchenbesitzer wünscht sich stattdessen volle Gestaltungsfreiheit, mit der er seinem individuellen Geschmack und seinen Vorlieben gerecht werden kann. Neben den Faktoren Arbeitsoptimierung, Energieeffizienz und Ergonomie steht vor allem die Optik im Mittelpunkt. Immer mehr Menschen bevorzugen dabei die offene Wohnküche, die mit dem Ess- und Wohnbereich verbunden ist: „Die moderne Küche ist heute nicht mehr in einem kleinen Raum versteckt, sondern präsentiert sich im offenen Grundriss jedem Gast ganz unwillkürlich“, erläutert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).