LivingKitchen-Premiere √ľbertrifft alle Erwartungen ‚Äď volle G√§nge, volle St√§nde, gute Gesch√§fte

Hier kocht das Leben ‚Äď viel besser kann man es nicht beschreiben, was sich in sieben Tagen in den Hallen der Koelnmesse sowie im K√∂lner Umfeld abspielte. Fachbesucher und Privatbesucher aus der ganzen Welt hatten Appetit auf neue K√ľchen, Einbauger√§te und Zubeh√∂r. Verw√∂hnt mit einem exzellent besetzten Rahmenprogramm aus Stark√∂chen, Promis und Shows hat der Lebensmittelpunkt K√ľche in K√∂ln eine neue Heimat gefunden. ‚ÄěDie K√ľche hat sich mit diesem starken Auftritt in K√∂ln zur√ľckgemeldet‚Äú, so Gerald B√∂se, Vorsitzender der Gesch√§ftsf√ľhrung der Koelnmesse. ‚ÄěNach dieser fulminanten Premierenveranstaltung freue ich mich schon heute auf eine Fortsetzung in 2013‚Äú, so der Vorsitzende der Gesch√§ftsf√ľhrung weiter.

Die einzigartige Kombination aus Einrichtungs- und K√ľchenwelten √ľberzeugten sowohl die Fachbesucher als auch die Endverbraucher. Besonders der Mix aus innovativen Herstellerpr√§sentationen, spektakul√§ren Koch-Shows sowie attraktivem Mitmach-Programm begeisterte. Der hervorragende Besucherzuspruch w√§hrend der ganzen Messewoche sorgte f√ľr strahlende Gesichter bei den Herstellern. Besonders die hohe Qualit√§t der Fachbesucher wurde gelobt. Rund 82 Prozent der internationalen Besucher waren am Entscheidungsprozess ihres Unternehmens beteiligt. 138.000 Facheink√§ufer und Privatbesucher aus 128 L√§ndern kamen in die Messehallen der imm cologne // LivingKitchen. Das sind rd. 38 Prozent mehr als bei der Vorveranstaltung (imm cologne 2010).

Schlussstatement von VDM-Präsident Elmar Duffner zur imm und LivingKitchen 2011

Elmar Duffner, Pr√§sident des Verbandes der Deutschen M√∂belindustrie, erkl√§rte zum Abschluss der imm cologne und LivingKitchen am Freitag, 21. Januar 2011 vor den Mitgliedern des Fachbeirates der imm unter anderem: ‚ÄěDas war eine starke Gemeinschaftsleitung zwischen Handel, Messe und Industrie, die der koelnmesse und der gesamten M√∂belbranche gut tut und die befl√ľgelnd wirken wird.

LivingKitchen Live-Stream zum Thema „Wirtschaftsfaktor K√ľche in Deutschland“

Erstmals hat die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K√ľche (AMK) mit einigen Projektpartnern (u. a. der GfK in N√ľrnberg) wesentliche ‚ÄěWirtschaftsdaten der K√ľchenindustrie in Deutschland‚Äú ermittelt. Dies umfasst insbesondere die K√ľchenm√∂bel, die Einbauger√§te, Sp√ľlen und Armaturen.

Welche wirtschaftliche Leistungsf√§higkeit und volkswirtschaftliche Relevanz steckt in der K√ľchenindustrie? Wie hoch ist der Umsatz, wie viele Besch√§ftigte sind in diesem Segment in Deutschland t√§tig? Die aktuellen Ergebnisse werden Ihnen AMK-Vorstandssprecher Hans Hermann Hagelmann, Friedemann St√∂ckle (GfK N√ľrnberg) und AMK-Gesch√§ftsf√ľhrer Frank H√ľther im Rahmen eines Pressegespr√§ches am 17.5.2010, 11.00h vorstellen.

Das Pressegespr√§ch wird Montag, 17.5.2010 ab 11.00h¬†live im Internet gesendet. Der Live-Stream kann kostenlos unter http://bit.ly/cOvdo0 abgerufen werden und steht auch nach dem Live-Sendetermin weiter f√ľr den Abruf jederzeit zur Verf√ľgung.