Interview mit Arman Emami: ÔÇ×Die Zukunft von Produktdesign ist organischÔÇť

F├╝r das Design der runden Waschmaschine kooperiert Bauknecht mit dem Designer Arman Emami. 2005 gr├╝ndete er in Berlin das Designb├╝ro Emamidesign. Neben klassischem Produktdesign entwickelt Emami auch Designkonzepte und Innovationen. Dabei wird Design als wesentlicher Erfolgsfaktor eines Produkts aufgefasst. Als Bestandteil des Marken- und Unternehmensidentit├Ąt soll gutes Design einen klaren Wettbewerbsvorteil schaffen. Die Arbeiten von Emamidesign zeigen vertraute Objekte in neuer, ├Ąsthetischer Gestalt. Die Formen sind klar, konzentrieren sich auf das Wesentliche und strahlen Ruhe und Harmonie aus.┬á

Hadi Teherani ├╝ber sein K├╝chenkonzept f├╝r Poggenpohl, Hightech und die K├╝che als Wohnraum

Hadi Teherani geh├Ârt als Partner des Hamburger B├╝ros BRT Architekten zu den bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Architekten und wei├č auch als Produktdesigner seine architektonische, gleichwohl sinnliche Handschrift erfolgreich umzusetzen. Vision├Ąre B├╝rokomplexe geh├Âren ebenso zu seinem Repertoire wie M├Âbel, Lampen und Raumtextilien. Dabei verfolgt er den Anspruch, Raumplanungskonzepte der Architektur auch auf andere Bereiche des Designs zu ├╝bertragen ÔÇô j├╝ngstes Beispiel hierf├╝r ist zweifelsohne die f├╝r Poggenpohl entwickelte modulare Einbauk├╝che +Artesio, die wie ein Raum im Raum aufgebaut ist und auf der LivingKitchen (Halle 4.2, Stand A010 B011) zu sehen sein wird.

Hadi Teherani wurde 1954 in Teheran geboren, ging in Hamburg zur Schule und studierte Architektur an der TU Braunschweig, lehrte an der TH Aachen und begann seine Karriere in K├Âln als Modedesigner und Architekt. 1991 gr├╝ndete er zusammen mit Jens Bothe und Kai Richter das Architekturb├╝ro BRT Architekten. Seit 1999 ist er Mitglied der Freien Akademie der K├╝nste. Zu den bekanntesten Entw├╝rfen von Hadi Teherani z├Ąhlen das Dockland B├╝rohaus, die ÔÇ×Living BridgeÔÇť und das Deichtor-Center in Hamburg. Sein Engagement im Designbereich f├╝hrte 2003 zu der Gr├╝ndung der Hadi Teherani AG ÔÇô einem Designstudio mit derzeit zehn Produktdesignern und Innenarchitekten. Zu seinen Kunden z├Ąhlen u.a. A.S. Cr├ęation, Behr International, FSB, Interstuhl, JAB Anstoetz, Keramag, Louis Poulsen, Ritzenhoff, Thonet, Vorwerk, Walter Knoll, Zumtobel oder ZAO Inteco.

Philippe Starck ├╝ber die Funktion der K├╝che, gutes Design und seine Warendorf-Kooperation

Die Warendorfer K├╝chen GmbH hat den international renommierten Top-Designer Philippe Starck mit der Kreation einer zus├Ątzlichen K├╝chenkollektion ÔÇô der ÔÇ×STARCK BY WARENDORFÔÇť Design Collection – beauftragt. Philippe Starck hat mit uns ├╝ber seine Arbeit, die Kooperation mit Warendorf und vieles mehr gesprochen – zu sehen sind seine Entw├╝rfe auf dem LivingKitchen-Stand der Warendorfer K├╝chen GmbH (LivingKitchen, Halle 4.2 Stand B030 C039).

Welches war Ihre erste Arbeit als Designer?
Ich habe eine gro├če aufblasbare Struktur f├╝r den Salon de lÔÇÖenfance in Paris entwickelt. Es war so neuartig, dass dar├╝ber in den Nachrichten berichtet wurde.

Erz├Ąhlen Sie uns etwas ├╝ber Ihre Kooperation mit Warendorf und Ihre Kollektion. Worum geht es dabei und wie lange haben Sie an diesem Projekt gearbeitet?
Bei dieser Kollektion geht es um uns, um die Evolution unserer Gewohnheiten und der Gesellschaft. Es geht um ein Leben am Feuer, wo es sich seit Anbeginn der Zeiten abspielte. Feuer, das das Zentrum eines jeden Dorfes, einer jeden Stadt, ja jeder Zivilisation bildete. Die Starck by Warendorf K├╝chen bringen eine neue Ergonomie und ganz andere L├Âsungen in das Alltagsleben. Die Frau ist nicht l├Ąnger alleine in der K├╝che, w├Ąhrend die Kinder in ihrem Zimmer spielen. Nun kann die ganze Familie in einem Raum, wie ich ihn entworfen habe, am Leben der anderen teilnehmen. Die Wahlm├Âglichkeit eines hohen Tisches erm├Âglicht ein dynamischeres Miteinander. Da man nicht den Geschmack aller treffen kann, gibt es Auswahlm├Âglichkeiten, damit jeder in unserem Stamm sein oder ihr Feuer findet. Die K├╝che war schon immer das Herz und Zentrum eines jeden Heims. Es ist der Ort, wo die gesamte Familie zusammenkommt. Beim Gestalten der Warendorf K├╝chen war es deshalb die gro├če Herausforderung, einen Raum zu schaffen, in dem sich jeder gerne aufh├Ąlt, weil sie ein wohliges Gef├╝hl vermittelt.

12