S├╝ndhaft sinnvoll: wenn Hausger├Ąte verf├╝hren

Hausger├Ąte der neuesten Generation aus dem Hause AEG sind mit sinnvollen Funktionen ausgestattet ÔÇô die uns so zu kleinen Alltagss├╝nden verf├╝hren wollen. (Foto: AEG)
Hausger├Ąte der neuesten Generation aus dem Hause AEG sind mit sinnvollen Funktionen ausgestattet ÔÇô die uns so zu kleinen Alltagss├╝nden verf├╝hren wollen. (Foto: AEG)

Auf S├╝nder wartet der Beichtstuhl. Hier wollen sie ihr Gewissen reinwaschen. Auf clevere Haushaltss├╝nder wartet der Lehnstuhl ÔÇô w├Ąhrend der Backofen sich selbst reinigt. Und wenn Hausger├Ąte der neuesten Generation das Leben einfacher machen, dabei Strom sparen und weniger Wasser verbrauchen sind Faulheit, Geiz & Co. schon eine S├╝nde wert. Dann werden gro├če S├╝nden zu kleinen, f├╝r die niemand b├╝├čen muss.

Hausger├Ąte der neuesten Generation aus dem Hause AEG sind mit sinnvollen Funktionen ausgestattet ÔÇô die uns so zu kleinen Alltagss├╝nden verf├╝hren wollen. Faulheit, Wollust und Geiz sind die Folge. Aber ist es wirklich s├╝ndhaft, eine Sp├╝lmaschine mit TimeSaver Funktion die Schmutzarbeit erledigen zu lassen? Oder bei Experimenten mit neuen Gerichten die AutoSense Funktion des Backofens zu Hilfe zu nehmen?

ÔÇ×Ohne Herd geht es nichtÔÇť: Die einstige Feuerstelle bildet noch heute den Mittelpunkt der K├╝che

Historische Back├Âfen mit Herd wurden optisch und technisch immer wieder modernisiert. (Foto: AMK).

Einher mit der Menschheitsgeschichte geht die Geschichte des Kochens. Schon fr├╝h erkannten unsere Vorfahren, dass die wie auch immer geartete Bearbeitung von Speisen f├╝r ihre Ern├Ąhrung notwendig ist. In den verschiedenen Kulturen gibt es bis heute gro├če Zubereitungsunterschiede, doch allen gemeinsam ist in der Regel das Garen der Speisen, um sie f├╝r den bek├Âmmlichen Verzehr ├╝berhaupt vertr├Ąglich zu machen.

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Kochstelle seit jeher elementarer Bestandteil des Ortes der Speisenzubereitung war. Eine K├╝che, im heutigen Sinne, ist dabei eine recht neue Erfindung. Vom heutigen Verb ÔÇ×kochenÔÇť, aus dem lateinischen von ÔÇ×coquere, f├╝r ÔÇ×sieden und reifenÔÇť, kommen auch die W├Ârter Kocher, K├╝che und Koch.