Die Traumküche der Deutschen: diese Farben, Formen, Materialien und Funktionen liegen im Trend

Jeder Küche liegt eine individuelle Planung zugrunde – denn kaum ein Raum gleicht dem anderen, und vor allem der persönliche Geschmack des Endkonsumenten sorgt dafür, dass Küchen echte „Individuen“ sind. Gelenkt von der Entwicklungskompetenz der Zulieferer der Küchenmöbelhersteller und allgemeinen Trends bieten die Küchenmöbelproduzenten mit jeder aktualisierten Kollektion Modelle mit neue Farben, Formen, Materialien und Funktionen. Doch was wünscht sich der deutsche Küchenkäufer tatsächlich? Worauf legt er Wert bei einem Küchenkauf und wie müssen die entsprechenden Geräte beschaffen sein?

„House and More“, die Kundenzeitschrift der Schwäbisch Hall mit einer Auflage von fast 2,2 Millionen Heften pro Ausgabe, wollte es genau wissen und arbeitete in Kooperation mit dem neuen internationalen Küchenevent „LivingKitchen“ einen Fragebogen mit 15 Punkten aus. Dieser lag der November-Ausgabe der „House and More“ bei, in der die Leser aufgefordert wurden, den ausgefüllten Bogen einzuschicken. Die Resonanz war enorm: Mehr als 12.000 Einsendungen beziehungsweise Online-Fragebögen erreichten die Redaktion.

Die Küche 2011 wird konfiguriert wie ein Auto

Hochglanz-Lackierungen wirken edel und wertig. (AMK)
Hochglanz-Lackierungen wirken edel und wertig. (AMK)

Eine neue Küche ist mehr als die Summe ihrer Einzelteile. Die vielen unterschiedlichen Teile und Komponenten sollen am Ende eine freundliche Architektur ergeben, individuell auf jeden Raum und die Bedürfnisse der Bewohner und Nutzer abgestimmt. „Vor dem Kauf einer neuen Küche sollte man sich als erstes klar machen, was und wie viel davon in einer neuen Küche tatsächlich untergebracht werden sollen“, weiß Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) aus Mannheim. Und er fügt hinzu, hier lieber großzügig zu kalkulieren, da „die Bedürfnisse oft schneller wachsen als der Stauraum“. Ist die zwar nicht sichtbare aber umso wichtigere Stauraumplanung abgeschlossen, kommt die Auswahl der Fronten auf die Käufer zu.

Großes Küchenglück dank kleiner Raten

Moderne Küchen stehen für eine neues Wohn- und Lebensgefühl. Finanzkauf macht das möglich, ohne ans Ersparte zu gehen. (Foto: AMK)

Wer hätte nicht gerne eine neue Küche? Individuell geplante, moderne Küchen sind begehrt wie nie, denn sie stehen für gutes Design, mehr Komfort, Energieeffizienz und für ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl. Aus finanziellen Gründen verzichten jedoch viele auf die Vorteile moderner Küchen – oder machen Abstriche an der neuen Kücheneinrichtung.

„Dabei sollte man gerade beim Küchenkauf keine Kompromisse eingehen, denn in der Regel lebt man in den nächsten 15 – 20 Jahren in und mit dieser Küche. Mit den Finanzkaufangeboten des Fachhandels sind solche Kompromisse Geschichte“ sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim. Die ersten Banken haben bereits vor zehn Jahren mit dem Finanzkauf für Küchen ein Konzept auf den Markt gebracht, das in idealer Weise dem Wunsch der Kunden zum Kauf höherwertiger Produkte entspricht.

Das attraktive Paket rund um den Finanzkauf, angeboten direkt vom Händler,  ist inzwischen zu einer vielgefragten Dienstleistung geworden. Aus gutem Grund: Viele Käufer, die aufgrund bereits getätigter Finanzierungen, zum Beispiel bei Haus oder Auto, dem Thema Finanzkauf ohnehin positiv gegenüber stehen, haben erkannt, welche Möglichkeiten sich ihnen durch bequeme Raten eröffnen.