Bestnote f├╝r Bosch SmartCool: Minimaler Verbrauch bei maximaler Flexibilit├Ąt

Die K├╝hl-Gefrierkombination KGE39AI40: Note 1,4 f├╝r den geringsten Stromverbrauch und die besten K├╝hleigenschaften im Test. (Foto: Bosch)

Der Hausger├Ątehersteller Bosch darf sich ├╝ber das Ergebnis der aktuellen Tests von K├╝hl-Gefrier-Kombinationen der Stiftung Warentest freuen: Die ins Rennen geschickte KGE39AI40 mit hochentwickelter Kompressortechnik, elektronischer Steuerung und hervorragender D├Ąmmung steht als ÔÇ×sparsamstes ModellÔÇť ganz oben auf dem Siegertreppchen. So wird das Ger├Ąt ausdr├╝cklich als ÔÇ×f├╝r Energiesparer prima geeignetÔÇť empfohlen.

Auch in Sachen Leistung ├╝berzeugte das Ger├Ąt die Pr├╝fer. Mit ÔÇ×besten K├╝hleigenschaftenÔÇť und einem gro├čz├╝gigen Raumangebot bietet es ein besonders ÔÇ×g├╝nstiges Preis-Leistungs-Verh├ĄltnisÔÇť. ÔÇ×GutÔÇť weggekommen ist beim Test auch ein anderes Bosch-Ger├Ąt: Die KGN36VL30 erhielt die Gesamtnote 2,3. Einen Bonus gab es hier f├╝r die NoFrost-Technologie, die die Ger├Ąte vor dem Vereisen sch├╝tzt und auch das praktische Kaltlagerfach f├╝r Fisch und Fleisch, die Chiller-Box, ├╝ber die beide Ger├Ąte verf├╝gen, fand Beifall.

GfK-Zahlen und Daten zum K├╝chenmarkt: speziell hochwertige K├╝chen liegen im Trend

K├╝chen und speziell hochwertige K├╝chen liegen im Trend. (Foto: AMK)
K├╝chen und speziell hochwertige K├╝chen liegen im Trend. (Foto: AMK)

Der Inlandsmarkt f├╝r K├╝chen hat sich im Jahr 2011 deutlich positiv entwickelt, speziell im M├Âbel- und K├╝chenfachhandel mit einem Plus von 9,6% in Wert. Auch mengenm├Ą├čig zeigt sich eine positive Entwicklung von +7,3 %. Vor allem im hochpreisigen Segment ├╝ber ÔéČ 10.000 konnten die Ums├Ątze ├╝ber die letzten Jahre hinweg kontinuierlich zulegen. W├Ąhrend der wertm├Ą├čige Anteil der K├╝chen ├╝ber ÔéČ 10.000 in 2002 noch 21 % betrug, liegt der Anteil in 2011 inzwischen bei 34 %.

Dieser Trend zeigt sich besonders bei den Einrichtungsh├Ąusern und dem K├╝chenfachhandel. Diese beiden Vertriebskan├Ąle zusammen genommen verzeichnen einen Anstieg im Durchschnittspreis von K├╝chen auf nunmehr ÔéČ 6.832. Im Vergleich zum Jahr 2006 konnte der Durchschnittspreis damit um mehr als ÔéČ 800 zulegen.

Moderne Marken-Geschirrsp├╝ler garantieren extrem sparsame Verbrauchswerte, eine starke Performance und jede Menge Komfort

A+++ Sp├╝ler mit innovativer Besteckschublade, die sich in der H├Âhe, Breite und Tiefe verstellen l├Ąsst. (Foto: AMK)
A+++ Sp├╝ler mit innovativer Besteckschublade, die sich in der H├Âhe, Breite und Tiefe verstellen l├Ąsst. (Foto: AMK)

Darauf k├Ânnen sich K├Ąufer hochwertiger Marken-Geschirrsp├╝ler garantiert verlassen: Extrem sparsame Verbrauchswerte, eine starke Performance und jede Menge Komfort. Innovative Features runden die Sp├╝lerlebnisse ab. Hier ein paar Tipps, worauf es beim Kauf ankommt. ÔÇ×Konsumenten achten bei der Anschaffung neuer Hausger├Ąte heute verst├Ąrkt auf deren Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Doch auch Qualit├Ąt, Bedienung, Ger├Ąuschentwicklung, Design und Komfort sind ihnen wichtig ÔÇô alles Kriterien, an denen hochwertige Geschirrsp├╝ler zu erkennen sindÔÇť, sagt Frank H├╝ther, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K├╝che e.V. (AMK), Mannheim.

Umweltbewusste Konsumenten werden von den extrem niedrigen Verbrauchswerten begeistert sein: sechs bis sieben Liter Wasser ben├Âtigen die sparsamsten Modelle am Markt f├╝r die perfekte Reinigung von 13 bzw. 14 Ma├čgedecken, und legen damit eine Spitzenperformance hin. Was die sparsamsten Wasser- und Energieverbrauchswerte betrifft, so weisen die EU-Energielabel A+++, A++ und A+ die ÔÇ×ChampionsÔÇť unter allen Sp├╝lern innerhalb der besten Energie-Effizienzklasse A aus. Zur vorbildlichen Ressourcenschonung kommt auch noch der geldwerte Vorteil hinzu: Die durchschnittlichen Strom- und Wasserkosten f├╝r einen Handabwasch summieren sich auf gut 67 Cent*. Ein energieeffizienter Geschirrsp├╝ler erledigt die Arbeit f├╝r knapp ein Drittel.