Meinungsumfrage zeigt: Küchen symbolisieren Status und Stil

Die Küche wird immer mehr zum Mittelpunkt des modernen Lebens sowie zum Aushängeschild für Stil, Geschmack und gehobenen gesellschaftlichen Status. Das sagten zwei von drei Befragten in einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts tns emnid im Auftrag der Alno AG. Die Alno AG stellt auf der LivingKitchen (18.-23.01.2011) in Köln in Halle 4.2, Stand B020 C021 aus.

Ziel der im Vorfeld der Messe durchgeführten Befragung war es, Daten über Motivationen und Kriterien beim Kauf hochwertiger Küchen zu erheben, um sich nicht auf ein „gefühltes Meinungsbild“ verlassen zu müssen. In einer telefonischen Befragung stellten sich im September dieses Jahres 1.005 Personen mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mindestens 2.500 Euro den Fragen der Meinungsforscher. Das veranschlagte Nettoeinkommen orientierte sich dabei an der Käuferschicht für Küchen der Produktmarke Alno.

Energieeffizienz lohnt sich!

Superschnell und effizient ist das Kochen mit Induktion. Die innovative Steuerung der Kochzonen erfolgt hier über kleine magnetische Scheiben nach dem MP3-Player-Prinzip: Einfach sanft mit dem Finger berühren und drehen. Foto: AMK

„Die Natur arbeitet nach dem Effizienz-Prinzip – moderne Hausgeräte ebenso. Daher lohnt es sich für Konsumenten, bei der Anschaffung neuer Elektro-Großgeräte energieeffiziente Produkte zu wählen“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

Ein Premium-Geschirrspüler bringt 14 Maßgedecke mit nur sieben Litern Wasser wieder auf Hochglanz. Das entspricht dem Inhalt einer mittelgroßen Gießkanne. Der Stromverbrauch für dieses Top-Spül- und Trockenergebnis liegt deutlich unter einer Kilowattstunde. Ein alter Geschirrspüler benötigt dafür fast dreimal so viel Wasser und doppelt so viel Strom.