Energieeffizienz lohnt sich!

Superschnell und effizient ist das Kochen mit Induktion. Die innovative Steuerung der Kochzonen erfolgt hier über kleine magnetische Scheiben nach dem MP3-Player-Prinzip: Einfach sanft mit dem Finger berühren und drehen. Foto: AMK

„Die Natur arbeitet nach dem Effizienz-Prinzip – moderne Hausgeräte ebenso. Daher lohnt es sich für Konsumenten, bei der Anschaffung neuer Elektro-Großgeräte energieeffiziente Produkte zu wählen“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

Ein Premium-Geschirrspüler bringt 14 Maßgedecke mit nur sieben Litern Wasser wieder auf Hochglanz. Das entspricht dem Inhalt einer mittelgroßen Gießkanne. Der Stromverbrauch für dieses Top-Spül- und Trockenergebnis liegt deutlich unter einer Kilowattstunde. Ein alter Geschirrspüler benötigt dafür fast dreimal so viel Wasser und doppelt so viel Strom.

Köchelnde Möbeltürme: Innovatives Küchenkonzept von Philippe Starck

Foto: Warendorf
Foto: Warendorf

Quaderförmige Türme in dunklem Holz, die an eine von allen Seiten zugängliche Wohnzimmerwand erinnern. Ein Quadratmeter Umfang streckt sich der Decke entgegen, begleitet von einem länglichen Tisch in Mattsilber mit Holzschubladen – lediglich der Wasserhahn lugt verräterisch über einer Fläche hervor, die ansonsten eher an einen Esstisch oder eine Arbeitsfläche denken lässt.

Der Küchenentwurf Warendorf Towers ist das neueste Programm des französischen Designers für die Starck by Warendorf Collection. Das Baukasten-System besteht aus drei Hauptelementen – zwei Türmen und einem langen Multifunktionstisch – und integriert die Küche so harmonisch in den Wohnbereich, dass man schon zweimal hinschauen muss, um Herd und Kühlschrank zu finden. Das Funktionsspektrum ist grob unterteilt in einen „kalten Turm“ mit Geschirrspüler, Kühl- und Gefrierkombination sowie einen „heißen Turm“ mit Backofen oder Dampfgarer.