K├╝che 2013: Funktional und ├Ąsthetisch soll sie sein

Multifunktion in der K├╝che: Regal statt Wange. (Foto: AMK)

Offene K├╝chen werden immer beliebter. ├ťber 20 Prozent der Deutschen wohnen in einer wandlosen Kombination aus ÔÇ×Kochen-Essen-WohnenÔÇť, verbinden die Wohnbereiche und schaffen dadurch eine gro├čz├╝gige Wohnatmosph├Ąre. ÔÇ×In diesem offen gestalteten Koch-Essbereich sind die Menschen au├čerdem sehr gerneÔÇť, erg├Ąnzt Frank H├╝ther, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K├╝che e.V. (AMK) aus Mannheim.

Laut einer aktuellen Studie f├╝hlen sich ├╝ber 1/3 der Bev├Âlkerung Deutschlands im Wohnbereich ÔÇ×Kochen-EssenÔÇť am wohlsten und f├╝r die H├Ąlfte der Deutschen ist dieser Wohnbereich auch der t├Ąglich am meisten genutzte Raum. ÔÇ×Das war noch vor zehn Jahren ganz anders, aber heute hat die K├╝che den Konkurrenzkampf mit dem Wohnzimmer f├╝r sich entschiedenÔÇť, so H├╝ther weiter.

K├╝chentrends auf der LivingKitchen 2013: diese Trends bestimmen die Neuheitenpr├Ąsentation in K├Âln

Die LivingKitchen 2013 zeigt das Thema K├╝che in all seinen Facetten. Mit rund 160 Ausstellern aus 18 L├Ąndern stellt sie das f├╝hrende internationale K├╝chenevent des kommenden Jahres dar und ist vor allem auch ein entscheidender Wegweiser in Bezug auf die allerneuesten Hausger├Ąte- und K├╝chenm├Âbeltrends f├╝r den deutschen und europ├Ąischen Markt.

Die Messe f├╝r Fachbesucher und Endkonsumenten beginnt zwar erst in gut drei Monaten, jedoch haben sich bereits einige exklusive Aussteller ├╝ber die Schulter blicken lassen und verraten, welche Trends ihre Neuheitenpr├Ąsentationen auf der LivingKitchen 2013 stark beeinflussen werden.

Komfort-Geschirrsp├╝ler: Die neue ├ľko-Elite ist extrem sparsam, superschnell und sehr hygienisch

A+++ und ÔÇ×Smart Grid-f├ĄhigÔÇť: Er kann automatisch den g├╝nstigsten Stromtarif des Energieversorgers nutzen. Dazu legt der Anwender lediglich den Zeitpunkt fest, an dem das Programm sp├Ątestens beendet sein soll. (Foto: AMK)
A+++ und ÔÇ×Smart Grid-f├ĄhigÔÇť: Er kann automatisch den g├╝nstigsten Stromtarif des Energieversorgers nutzen. Dazu legt der Anwender lediglich den Zeitpunkt fest, an dem das Programm sp├Ątestens beendet sein soll. (Foto: AMK)

Funkelnde Gl├Ąser sowie blitzsauberes Koch- und Essgeschirr in nur 20 Minuten. Unglaubliche sechs Liter Wasser f├╝r insgesamt 13 Ma├čgedecke. Ein Bedienkomfort auf Topniveau und nahezu 100 Prozent keimfreie Hygiene. Das sind nur ein paar der wichtigsten Qualit├Ątsmerkmale der neuen Premium-Geschirrsp├╝ler. ÔÇ×Mit ihren eindrucksvollen Verbrauchswerten und Komfortfeatures booten sie jeden Handabwasch ausÔÇť, so AMK-Gesch├Ąftsf├╝hrer Frank H├╝ther von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne K├╝che e.V. (Mannheim).┬á Rund 151 Einzelteile mit so wenig Wasser oder eine volle Beladung in wenig mehr als einer Viertelstunde wieder perfekt sauber zu bekommen ÔÇô das sei mit dem Sp├╝len von Hand einfach nicht zu schaffen, sagt Frank H├╝ther.

Zu den extrem sparsamen Wasserverbrauchswerten gesellt sich ein weiterer wichtiger Nachhaltigkeitsfaktor dazu: die besten ÔÇ×├ľko-StarsÔÇť ben├Âtigen zudem nur sehr wenig Energie ÔÇô je nach Programmwahl ab 0,67 kWh. Das wirkt sich bei den weiter steigenden Energiepreisen auf die Stromrechnung besonders g├╝nstig aus.