Smart spülen – heißkalt zapfen

Vorbereitungscenter (ab 3. Quartal lieferbar) im neuen linear-gesofteten Design. Die glatte Abtropffläche der Keramikspüle ist sanft geneigt, so dass Flüssigkeiten zügig ins Becken ablaufen. (Foto: AMK)

Das einstige, simple Abwaschbecken hat sich in ein hochmodernes Vorbereitungs- und Spülcenter gewandelt, in dessen Fokus smarte Arbeits- und Bewegungsabläufe stehen. Innovative Küchenarmaturen bieten neuen Komfort und servieren kochend heißes oder frisch gekühltes Wasser.

„Wer sich für eine innovative Spüle interessiert, findet im Küchenfachgeschäft und Möbelhandel mit Küchenfachabteilung genau das passende Vorbereitungszentrum. Zudem erwirbt er ein langlebiges Qualitätsprodukt, das viele Mehrwerte in die Küche bringt“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

2000 Küchenfachgeschäfte feiern den Tag der Küche, das größte und bundesweite Event für Endkunden

Auch in diesem Jahr werden sich rund 2.000 Küchenfachgeschäfte am „Tag der Küche“, am Samstag, 10. September 2011 beteiligen und sich den interessierten Küchenbesuchern präsentieren. Der bundesweite Aktionstag unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) findet bereits zum zwölften Mal statt. In diesem Jahr stehen „Energieeffiziente Hausgeräte und Küchenmöbel mit Komfort“ im Mittelpunkt des Branchentages.

„Ob man an neuen, komfortablen und energieeffizienten Küchengeräten interessiert ist oder an allgemeinen Informationen zu den neusten Küchenmöbeln oder eine konkrete Beratung einholen möchte; alle Besucher sind gleichermaßen herzlich willkommen“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der AMK.

Das Programm ist ebenso bunt wie informativ und abwechslungsreich. So bieten die teilnehmenden Fachhändler in den Regionen einen umfassenden Überblick über die Innovationen und Entwicklungen in diesem zentralen Wohn- und Lebensbereich. Gekoppelt mit vielerorts unterhaltenden und anregenden Kocheinlagen von Spitzenköchen, erwarten den Besucher umfangreiche Informationen aus erster Hand.

„Die moderne Küche entwickelt sich immer mehr zum Mittelpunkt der Wohnung“, so Hüther. Und damit ist auch das große Interesse am „Tag der Küche“ erklärt.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.tag-der-kueche.de und bei der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) www.amk.de.

Die AMK, die den „Tag der Küche“ erfunden hat, ist der Verband der gesamten Küchenbranche, getragen von mehr als 110 namhaften Herstellern von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten und Küchenzubehör sowie den führenden Kooperationen des Küchenhandels. (AMK)

Köstlich frisch, vielseitig und gesund

Die Steuerung dieses Einbau-Dampfbackofens erfolgt kinderleicht und intuitiv – dank der Dialog-Elektronik mit Klartextanzeige. 70 Automatikprogramme sorgen für jede Menge Abwechslung auf dem Speiseplan. Foto: AMK

Eine gut geplante Küche ist wie ein kleiner Gourmet-Tempel. Alles greift perfekt ineinander – das Ergebnis ist ein Fest der Sinne auf hohem Niveau. Dazu muss man weder täglich einkaufen gehen, noch ein Profi-Koch sein.

Eine gesundheitsbewusste Ernährung ist weder aufwendig, noch kompliziert, weiß Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim, der selbst sehr gerne kocht. „Die innovativen Technologien und vielfältigen Funktionen moderner Hausgeräte fördern sie geradezu auf eine angenehme und intuitive Art.“ Beispielsweise die neuen Kältegeräte: Musste man früher täglich frisch einkaufen und empfindliche Lebensmittel, wie Fisch und Fleisch, sofort weiter verarbeiten, genügt heute das Lagern in der entsprechenden Frischkühlzone bei Temperaturen um die Null Grad Celsius und bei bis zu 50 % Luftfeuchtigkeit.