Tag der Küche 2010

Zum elften Male wird am Samstag, 11. September 2010, der „Tag der Küche“ deutschlandweit stattfinden. Über 2.000 Küchenfachhändler beteiligen sich in diesem Jahr am Spätsommerevent. „Nach dem Motto „Wir haben’s und wir zeigen’s auch“, öffnen Küchenhändler von Konstanz bis Kiel ihre Pforten, organisieren Kochshows und Gewinnspiele und zeigen ihre schönsten Küchen“, beschreibt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK), den alljährlichen Interessententag.

Gutes Lichtdesign darf in modernen Küchen nicht fehlen

Eine offene, flexible Paneel-Schrankwand bildet hier das Zentrum des Wohnens und ist zugleich Teil der Küche. Das stimmungsvolle Raumlicht erzeugen elegante Beleuchtungspaneele. (AMK)

Gutes Lichtdesign darf in modernen Küchen nicht fehlen, denn damit kommen sie erst richtig zur Geltung. Je nach Situation und Laune lässt sich damit entscheiden, was gerade angesagt ist: Stimmungslicht oder Arbeitslicht? Breit streuendes Licht oder Spotlight? Candlelight oder Relaxlight?

Das Streben nach Licht ist uns ebenso angeboren, wie nach Glück, Harmonie und Schönheit. Sonne hebt bekanntlich die Stimmung, während Lichtmangel unsere gute Laune sinken lässt. „Auf optimale Lichtverhältnisse im Freien hat der Mensch (noch) keinen Einfluss – in seinen Räumen dagegen schon“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK). „Welche entscheidenden Auswirkungen Licht auf unsere Wohnräume hat, zeigt sich besonders anschaulich am Beispiel der modernen Einbauküche. Mit einem auf die individuellen Bedürfnisse seiner Nutzer abgestimmten Lichtkonzept lässt sich dieser Raum perfekt gestalten, die gesamte Einrichtung optimal in Szene setzen und die Gemütsverfassung positiv beeinflussen. Das richtige Licht macht selbst kleine Räume weit und hell, öffnet sie optisch und hebt damit die Stimmung ihrer Bewohner.“

Perfekte Spülcenter und Küchenarmaturen erobern immer mehr Haushalte

Klar, sachlich, modern: Design-Spüle mit cleverem Zubehör, das die Arbeit erheblich erleichtert: Die rutschfeste Metallmatte wird mit einem Handgriff ausgerollt und dient dann als praktische Abtropf- und Ablagefläche. (AMK)

Neue, perfekt durchdachte Spülcenter und Küchenarmaturen erobern immer mehr bundesdeutsche Haushalte. Sie sind ebenso ästhetisch, sinnlich, und hochwertig wie langlebig und multifunktional.

„Wer einmal erlebt hat, wie schwungvoll, effizient und praktisch alle vor- und zubereitenden Küchenarbeiten von der Hand gehen können, wird auf dieses Vergnügen nie mehr verzichten wollen“, sagt Geschäftsführer Frank Hüther von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK). „Diese unentbehrlichen „Assistenten“ treten in einer derart großen Vielfalt an Formen, Farben und Materialien, Ausstattungsvarianten und Stilrichtungen auf, dass eine gute fachliche Beratung beim Küchenspezialisten bzw. im Möbelhaus mit eigener Küchenfachabteilung in jedem Falle anzuraten ist.“