Smarter Strom mit Miele

Foto: Miele
Miele hat erstmals Smart-Grid f├Ąhige Ger├Ąte ins Programm aufgenommen. (Foto: Miele)

Ab Januar 2011 sind die Stromversorger in Deutschland verpflichtet, unterschiedliche Stromtarife anzubieten. Zu Spitzenlastzeiten k├Ânnte der Strom dann teurer werden, w├Ąhrend bei geringerer Auslastung des Stromnetzes g├╝nstigere Tarife sind zu erwarten sind.

Miele tr├Ągt dieser Entwicklung bereits jetzt Rechnung und hat erstmals Smart-Grid f├Ąhige Ger├Ąte ins Programm aufgenommen, ÔÇ×eine neue Dimension in Sachen Innovation, Nachhaltigkeit und BedienkomfortÔÇť wie Dr. Reinhard Zinkann, gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter des G├╝tersloher Familienkonzerns, findet. Die Modelle k├Ânnen mit einem zus├Ątzlichen Kommunikationsmodul ausgestattet werden und tauschen ├╝ber die vorhandene Stromleitung im Haus Daten mit dem Miele Gateway aus, in das die aktuellen Tarife des jeweiligen Stromanbieters eingetragen werden. Die Haushaltsger├Ąte aktivieren sich so automatisch zum g├╝nstigsten Tarif selbst.