2000 Küchenfachgeschäfte feiern den Tag der Küche, das größte und bundesweite Event für Endkunden

Auch in diesem Jahr werden sich rund 2.000 Küchenfachgeschäfte am „Tag der Küche“, am Samstag, 10. September 2011 beteiligen und sich den interessierten Küchenbesuchern präsentieren. Der bundesweite Aktionstag unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) findet bereits zum zwölften Mal statt. In diesem Jahr stehen „Energieeffiziente Hausgeräte und Küchenmöbel mit Komfort“ im Mittelpunkt des Branchentages.

„Ob man an neuen, komfortablen und energieeffizienten Küchengeräten interessiert ist oder an allgemeinen Informationen zu den neusten Küchenmöbeln oder eine konkrete Beratung einholen möchte; alle Besucher sind gleichermaßen herzlich willkommen“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der AMK.

Das Programm ist ebenso bunt wie informativ und abwechslungsreich. So bieten die teilnehmenden Fachhändler in den Regionen einen umfassenden Überblick über die Innovationen und Entwicklungen in diesem zentralen Wohn- und Lebensbereich. Gekoppelt mit vielerorts unterhaltenden und anregenden Kocheinlagen von Spitzenköchen, erwarten den Besucher umfangreiche Informationen aus erster Hand.

„Die moderne Küche entwickelt sich immer mehr zum Mittelpunkt der Wohnung“, so Hüther. Und damit ist auch das große Interesse am „Tag der Küche“ erklärt.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.tag-der-kueche.de und bei der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) www.amk.de.

Die AMK, die den „Tag der Küche“ erfunden hat, ist der Verband der gesamten Küchenbranche, getragen von mehr als 110 namhaften Herstellern von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten und Küchenzubehör sowie den führenden Kooperationen des Küchenhandels. (AMK)

A+++, A++ und A+: moderne Kältegeräte schützen das Klima und helfen Energie zu sparen

Perfekt ausgestattet für die große Vorratshaltung, z.B. mit NoFrost-Technik, Hygieneschutz, verschiedenen Lagerzonen sowie einem blend- und schattenfreien LED-Beleuchtungsdesign. (Foto: AMK)
Perfekt ausgestattet für die große Vorratshaltung, z.B. mit NoFrost-Technik, Hygieneschutz, verschiedenen Lagerzonen sowie einem blend- und schattenfreien LED-Beleuchtungsdesign. (Foto: AMK)

Es ist nicht alles Gold was glänzt bzw. die Energieeffizienzklasse A ist nicht automatisch immer die beste. So gibt es innerhalb dieser Topklasse enorme Unterschiede hinsichtlich des Energieverbrauchs – z.B. bei Kältegeräten. Neue Premium-Modelle liegen heute erheblich unter den vorgeschriebenen Grenzwerten dieser bislang besten Energieeffizienzklasse.

Innovative Kompressoren, NoFrost-Technik sowie eine optimierte Elektronik und Geräteisolierung haben dazu geführt, dass die Verbrauchswerte neuer Kühl- und Gefrierkombinationen so stark reduziert werden konnten, dass eine Überarbeitung der Energieeffizienzklassen dringend nötig wurde. Denn für Verbraucher war ein Vergleich der Geräte untereinander zunehmend schwieriger und unübersichtlicher geworden.

Die EU-Kommission in Brüssel entschied sich deshalb für ein „Update“ der Energieeffizienzklasse A und führte Ende letzten Jahres – zunächst auf freiwilliger Basis, ab 2012 verpflichtend – drei neue Klassen für Kühl-/Gefriergeräte ein: A+++, A++ und A+. Sie gelten übrigens auch für Geschirrspüler und Waschmaschinen. „Für Endverbraucher ist dies eine hervorragende Orientierungshilfe. Sie erkennen die sparsamsten Geräte jetzt sofort an ihren neuen Energielabels“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim, dem Verband der gesamten Küchenbranche.

„Tag der Küche“ am 10.09.2011: größtes Endkunden-Event der Küchenbranche

Am 10. September 2011 erwartet Kücheninteressierte in ganz Deutschland am „Tag der Küche“ eine bunte Mischung aus Information, Unterhaltung und Genuss. Mit rund 2.000 teilnehmenden Küchengeschäften rechnet die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), die bereits zum zwölften Mal die Schirmherrschaft über das größte Endkunden-Event der Küchenbranche übernommen hat. Im Mittelpunkt: Energieeffiziente Hausgeräte und Küchenmöbel mit Komfort.

„Das ist wirklich klasse: Wer in eine neue Küche mit energiesparenden Geräten investiert, der kann sich auch sicher sein, in höchsten Komfort investiert zu haben. Denn die Topp-Energiesparer in der Küche sind im Regelfall in jeder Hinsicht auch die Topp-Geräte“, sagt AMK-Geschäftsführer Frank Hüther.